• 03641-608646
  • info@xn--thringer-august-event-9hc.de

Jan’s Freitagstour

Jan’s Freitagstour

Freitag Morgen, wir hoffen, daß ihr alle gut ausgeschlafen und abgefrühstückt seid! Wir haben ein Ziel, nicht die Göltschtalbrücke, aber eine ebenso tolle Steinbrücke, die Elstertalbrücke.

Blick vom Parkplatz Bartmühle

Wir starten so froh gelaunt in den Tag gegen 0930 und „wedeln“ uns ein. Über Treuen, entlang der Talsperre Pöhl fahren wir nach Jocketa, bzw zur Bartmühle runter. Vorher oder wenn wir sehr gut in der Zeit liegen stoppen wir an der Gaststätte Talsperrenblick Pöhl . Auch wenn eigentlich Ruhetag ist, erwartet uns der Wirt auf eine Erfrischung und Erleichterung. So gestärkt und erleichtert Stürzen wir uns gegen Süden…

Durch Plauen fahren wir nun ins Tschechische. In Hranice, an der Tanke (ca. 30 km) stoppen wir um uns zu sammeln.

Tankstelle Hranice, Sammelpunkt!

Unsere Fahrt geht nun durch Aš [aʃ] (deutsch Asch) hier wechseln wir ständig die Richtung und wie die Polizei auf am Straßenrand stehende Biker reagiert weiß ich nicht. Daher werden wir versuchen als Gruppe durch die Stadt zu kommen. Dieletzten Kilometer werden dann für Mensch und Maschine eine Herrausforderung, doch das Ziel am Ende lohnt sich! ,

Moor in Soos

Hier erwartet uns ein Moor, ein Museum, ein Kisok eine Bimmelbahn und letztendlich ein gut funktionierender Dreizylinder (für die Herren, die Damen konnte ich nicht erroieren). Jetzt beginnt unsere Kultur-Tour, je nach Interesse Durscht, Hunger und anderen Bedürfnissen werden wir uns hier aufhalten. In rund 38 Kilometern, am „Ellenbogen“ der Eger liegt die Stadt Locket und die gleichnamige Burganlage Loket, im tschechischen Hrad Loket, in deutsch: Burg Elbogen .

Burg Loket an der Eger

Die Zufahrt am 01. August war leider nicht möglich, da ein Festival/ Konzert an diesem Tage alle Zufahrten gesperrt waren hier an der Brücke befindet sich ein Parkplatz…

Auf dem Weg nach Loket

Manchmal muss man auch mal zurück um weiter voran zu kommen. Ein kurzer Sprung in Richtung Olovi steht ein neuer, alter Aussichtsturm „Cibulka“ genannt, bei schönem Wetter und genügend Zeit sollten wir einen Abstecher dorthin machen. Der Ausblick soll sehr schön sein. Leider war ich noch nicht dort, daher kein Photo.

Wir befinden uns nun auf dem Weg zurück zum Hotel! Leider geht es auch hier nicht ohne Bausstelle. Unser nächster Stopp wird in Kraslice/Kraslitz sein, tanken und vielleicht etwas im Duty Free einkaufen…?

letzter Stopp vorm Hotel

In 10 Kilometern haben wir nach ca. 200 Kilometern unser Tagespensum erfüllt. Wir hoffen, daß euch der erste Ausflug der 3-Länder-Tour gefallen hat.

Für all welche es nicht mehr erwarten können…

Hier die Karte

Lucy

2 Gedanken zu „Jan’s Freitagstour

Mike aus dem MünsterlandGeschrieben am  10:12 am - Aug 3, 2020

Moin Leute,
das liest sich ganz wunderbar und sieht noch besser aus. In 14 Tagen mach ich mich auf den Weg….danke und munter bleiben! LG Mike59

    LucyGeschrieben am  11:07 am - Aug 3, 2020

    Moin Mike,
    Es war auch Kaiserwetter am Samstag! Das Thermometer zeigte über der Schwarzdecke tw. 29°C an. Das brauchen wir nicht! Fünfundzwanzig Grad und Sonnenschein reichen auch.
    Die Straßen sind, bis auf einige Zufahrten (Moor) auch in einem guten, sehr gutem Zustand und somit Sozia tauglich.

    Bis in ein paar Tagen,

    DLZG, der Jens aus Jene.

Schreib eine Nachricht