• 03641-608646
  • info@xn--thringer-august-event-9hc.de

Schlagwort-Archiv Großroller Treffen

Varnsdorf oder auch Warnsdorf

varnsdorf3

Varnsdorf (deutsch Warnsdorf) ist eine Stadt im Norden Tschechiens im Bezirk Děčín, Ústecký kraj. Sie liegt in 350 m üM im Böhmischen Niederland an der Mandau zwischen Seifhennersdorf und Großschönau. Die Stadt kann außerdem dem Schluckenauer Zipfel zugeordnet werden. Varnsdorf grenzt im Norden, Osten und Südosten an Sachsen, liegt an der Eisenbahnstrecke Zittau–Großschönau–Seifhennersdorf–Eibau und besitzt zwei Grenzübergänge in die sächsische Landstadt Seifhennersdorf (Zollstraße) und die Gemeinde Großschönau (Hauptstraße) sowie einen weiteren touristischen Übergang nach Seifhennersdorf (Warnsdorfer Str.).

varnsdorf4 varnsdorf2

Varnsdorf besitzt eine Reihe von Kulturdenkmälern. In der 1774 am Markt neu errichteten Kirche St. Peter und Paul erfolgte am 29. Juni 1830 die erste vollständige Aufführung von Ludwig van Beethovens Missa solemnis. 1872 wurde hier die erste altkatholische Gemeinde Österreich-Ungarns gegründet.

Ein Kuriosum stellt die Borromäuskirche aus dem Jahre 1911 dar. Sie ist besser bekannt als die Kirche ohne Turm, da der Turmbau wegen Geldmangels abgebrochen werden musste.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem 429 m hohen Hrádek an der Landesgrenze bei Seifhennersdorf errichtete der Architekt Möller 1904 ein luxuriöses Ausflugsrestaurant. Dieses markante Objekt auf dem Hausberg von Varnsdorf und Seifhennersdorf verfiel nach 1945 immer mehr. In den letzten Jahren erfolgte durch einen grenzüberschreitenden Förderverein eine Sanierung des zur Ruine verkommenen Bauwerkes, das bereits zu einem großen Teil wiederhergestellt werden konnte.

 

© Text und Bilder Wikipedia

Verlängern!

Wer Lust hat kann seinen Aufenthalt beim 9.TAE auch verlängern. Es gibt soviel hier zu sehen, das können wir nicht alles zeigen. Deshalb bieten wir Euch die Möglichkeit des verlängerns an.

EZ kostet dann von Montag-Sonntag 179.-€ Ü/F,

ein DZ für den gleichen Zeitraum käme auf 299.-€ Ü/F. Preise pro Zimmer.

Es ist ja noch genug Zeit um sich das ganze zu überlegen. Zu sehen gibt es bestimmt genug! Da wäre zum Beispiel die Schneekoppe mit 1.603,2 m n.m , die bestimmt nicht mit in den Touren gefahren wird.

schneekoppe-04

Wir können bis  Anfang März die Buchung ändern und mit dem Hotel dann die genauen Daten absprechen. Sollten die beiden letzten Zimmer in der Zwischenzeit vergeben sein, werden wir die Daten natürlich schon eher abgleichen können.

Die Touren-Planung ist in vollem Gang, wie Ihr an den letzten Beiträgen gesehen habt. Eine Tour steht fast komplett, doch die Zweite macht mehr als Kopfschmerzen. Schauen wir mal was dabei raus kommt, es ist ja noch Zeit.